Eine solide Konstruktion mit ordentlichem Material und sorgfältiger Verarbeitung vorausgesetzt, und durch regelmäßige Wartung, gute Pflege instandgehalten ist ein Binnenschiff prinzipiell unsterblich. Und wenn es für diese steile These eines Beweises bedurft hätte, dann würde die MS Lady Anne diesen liefern. Denn das heutige Passagierschiff wurde 1903 als Frachter geboren und über die fast 120 Jahre seiner Existenz mehrfach renoviert, saniert und grundlegend umgebaut. Das Ergebnis ist ein wunderschönes Schiff mit einer nostalgischen Atmosphäre.

Das Innendeck der Lady Anne

Das Innendeck der Lady Anne

Dass die Lady Anne noch heute regelmäßig unterwegs ist, hat viel damit zu tun, dass ein gewisser Wido Arts das Schiff 2002 kaufte und seitdem als Kapitän fährt. Gerade in diesen Tagen (November/Dezember 2019) kann man diesen hübschen und ungewöhnlichen Cruiseliner immer wieder in unserer Region auf dem Rhein bewundern, denn die Lady Anne macht 4-Tages-Touren zu den schönsten Weihnachtsmärkten in der Gegend. Auf 70 Metern Länge und 8,4 Metern Breite bietet das Schiff Platz für 82 Reisende, die von Widos Frau Helena und einer 18-köpfigen Crew liebevoll betreut werden.

Das Außendeck der Lady Anne

Das Außendeck der Lady Anne

Besonders beliebt ist die Lady Anne bei britischen und niederländischen Touristen, die das nostalgische Ambiente schätzen. Seine lange Geschichte sieht man dem Schiff durchaus an, denn der Rumpf entspricht der Bauart, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts bei Frachtern üblich war. Da der Aufbau immerhin sieben Meter hoch ist und sich fast ganz vom Heck zum Bug erstreckt, wirkt die Lady Anne größer als sie ist. In die Medien geriet sie im Januar 2019, weil im Hafen von Dordrecht ein Brand an Bord ausbrach, der aber schnell gelöscht werden konnte. Auch diese kleine Havarie könnte der großen alten Dame unter den Passagierschiffen auf dem Rhein nichts anhaben, und als Schiffsliebhaber kann man nur hoffen, dass der Lady Anne noch viele, viele Jahre auf dem Rhein gegeben sind.

Hier das Imagevideo der Reederei über die Lady Anne:

Dutch Cruise Line | MS Lady Anne

Teilen:
Download PDF

Antworten