Vor einiger Zeit haben wir das angeblich ältestes Binnenschiff Europas präsentiert. Freundliche Leser haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass wir damit falschlagen. Unter den Kandidaten für die aktivste Seniorin auf Deutschlands (Europas?) Flüssen und Seen wurde immer wieder die Karlsburg genannt. Nach unseren Recherchen handelt es sich bei diesem Schiff, das immer noch regelmäßig auf dem Main und den zugehörigen Kanälen läuft, tatsächlich um das älteste aktive Binnenschiff Deutschlands. Schließlich ist verbrieft, dass es im Drei-Kaiser-Jahr 1888 vom Stapel lief.

Seit vielen, vielen Jahren hält der Eigner Toni Ohmer die Karlsburg nicht nur in Ehren, sondern im Dienst. Heimathafen ist Zellingen am Main, ein hübsches Städtchen in Unterfranken, unweit von Würzburg. Geerbt hat Ohmer das Schiff vom Großvater, der es 1914 erwarb. Die Karlsburg hat mit 51 Meter Länge, 7,58 Meter Breite und 2,27 Metern Tiefgang eine eher ungewöhnliche Größe, die aber seit einiger Zeit zum Erfolgsrezept geworden ist. In seinem Laderaum transportiert der alte Kahn vor allem Kies und Sand innerhalb der Region. Genau dafür ist die Kapazität von 535 Tonnen ideal.

Nach den vorhandenen Unterlagen wurde die Karlsburg auf der Werft von “Otto en zonen” in Stormpolder (damals Krimpen) am Ijsselmeer in den Niederlanden gebaut. Und zwar als Lastensegler mit zwei Masten, einer damals in der Rheinschifffahrt äußerst beliebten Bauform. Beim Verkauf 1914 war das Schiff dann schon abgerüstet und tat als Schleppkahn Dienst. In der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg gab es kaum Selbstfahrer, also Binnenschiffe mit eigener Maschine. Stattdessen wurden Schleppzüge mit bis zu zwölf Kähnen zusammengestellt und von Dampfschleppern über die Flüsse und Kanäle gezogen. So kam die Karlsburg herum in Europa – zwischen Berlin und Basel, bis nach Rotterdam und zur Donau. Relativ spät wurde das Schiff dann umgebaut und mit einem eigenen Diesel ausgestattet. 1961 wurde eine Henschel-Maschine mit 460 PS eingebaut, die noch heute für den Antrieb sorgt.

Hier ein Video der GMS Karlsburg in Fahrt:

[Bildnachweis – Titelbild: Claudius2 via binnenschifferforum.de]

Teilen:

Comments are closed.