Jahr für Jahr feiern die Menschen den Übergang von Jahr zu Jahr mit Böllern und Raketen zu Mitternacht. Über den großen Städten entstehen so wunderbare Feuerwerke. Außerdem ist die Stimmung gerade in Düsseldorf und Köln an den Rheinufern groß. Das alles bekommt man natürlich in voller Schönheit mit, wenn man den Silvesterabend auf dem Rhein verbringt. Allerdings empfiehlt es sich, Plätze rechtzeitig zu reservieren, denn schon im Oktober/November wird es eng.

Traditionell cruisen am 31. Dezember auf dem Rhein bei Köln die meisten Schiffe mit Feiernden. Weil das Angebot recht groß ist, sind selbst Mitte Dezember noch Restplätze zu ergattern. Bei der Personenschifffahrt am Dom sind allerdings aktuell schon vier von fünf Schiffen ausgebucht. Auf der MS Rheinenergie der Köln-Düsseldorfer kann man noch mitfahren, allerdings sind die Tickets mit 186 bzw. 166 Euro recht teuer.

Silvester über Altstadt und Medienhafen in Düsseldorf

Silvester über Altstadt und Medienhafen in Düsseldorf

Günstiger ist es da an Bord der MS Jan Wellem der Weissen Flotte in Düsseldorf. Hier kostet die Silvesterfahrt 149 Euro pro Person, wobei das reichhaltige Buffet und die meisten Getränke bereits im Preis enthalten sind. Lediglich der Champagner zum Anstoßen um Mitternacht sowie Sonderwünsche bei den Drinks kosten extra. Das Besondere an dieser Fahrt: Die Silvesterparty auf der Jan Wellem ist mit maximal 110 Gästen eine einigermaßen exklusive Angelegenheit und steht unter dem Motto “Red & Black”, was auch den entsprechenden Dresscode ergibt. Gegen 21 Uhr legt das Schiff unterhalb der Kasematten ab, für die Stimmung sorgt ein erfahrene DJ, und nachdem sich die Lage an Land wieder beruhigt hat. legt die Jan Wellem gegen halb drei wieder vor der Altstadt an. Wer diese Silvesterfahrt einmal mitgemacht hat, kehrt gern wieder zurück an Bord eines der Schiffe der Weissen Flotte.

Teilen:
Download PDF

Antworten